jenseits der grenze

16
Okt
2006

...

lebenslauf, der:
dem leben davon laufen.

14
Aug
2006

hallo welt

es wird sie kaum interessieren, aber die welt ist nicht untergegangen in meinem kleinen teil von ihr. bloß kann ich ihr in meiner kurzkryptischen betrüffelungsanstalt kaum noch etwas mitteilen, was sie (die welt) bereichern würde, weil alles längst gesagt wurde. und weil es so viel einfacher ist, mich vom medienausfluss betäuben zu lassen, anstatt selbst zu denken und ergo ein mensch zu sein.

mensch sein ist überhaupt oft schwierig, wissen sie. denken macht auch nicht schön, sondern im gegenteil hässlich. wer je behauptet hat, denken mache sexy, hat noch keine 20 jahre mit einem philosophen in einer tonne gelebt.

wir müssen an vieles denken, deswegen denken wir nicht.
wir handeln bodenständig, deswegen beneiden wir ikarus.
wir brauchen applaus, deswegen kommt er vom band.
wir leben sachliche romanzen, deswegen rühren wir in unseren blogs.

25
Jul
2006

...

nicht im stande sein, dinge von der geistigen to-do-liste streichen zu können. im gerümpel alter erinnerungen keinen platz mehr für neue haben.

mentaler messie.

28
Jun
2006

ruhetag. nachrichten.

philip lahm mag kaninchen.
die zahlreichen muskeln in geschlechtsteilnähe und ihre bedeutung für ein kontrolliertes spiel.
der spitzname jogi an sich.
public viewing gender mainstreaming als linguistischer patriotismus.

ich bin dafür, dass der wahn nie mehr endet.

23
Apr
2006

...

manchmal aber, frau moreau, ist die schutzhaut das einzige, was noch vor zerbrechen schützt, wenn man bereits im dunklen zimmer sitzt.

8
Okt
2005

...

nachts/morgens heimkommend. und die sterne! die sterne so klar, den blick nicht abwenden könnend. bedrückend, so viele millionen jahre in die vergangenheit blicken zu können.

aber schön, so schön.

21
Jul
2005

2 4 8 16 32 64 128 256

die angst der maschine vor dem erbauer.

29
Jun
2005

...

nach dem endlich zuhause sein immer weniger bis gar nicht mehr das gefühl haben, endlich zuhause zu sein.

4
Mrz
2005

...

in diesen nächten wünschte ich,
ich wäre bloß eine vorstellung in jemandes geist.

und am nächsten morgen das echo eines schönen traums,
das langsam verblasst.

2
Feb
2005

...

weil ich träume, bin ich nicht.
trueffel

savoy truffle

wir finden auch mal trüffel, hoffen wir.

status:

sorgenfrei seit 4652 tagen

finden:


und sie?

wer sind sie denn?

letzte beschmutzungen:

Das heißt also...
Das heißt also sie haben uns verlassen...
Jeanne1.0 - 18. Jul, 17:37
dieses experiment, sie...
dieses experiment, sie werden verzeihen,...
von frau_karla (22. Sep, 16:04)
all those beautiful boys pimps...
all those beautiful boys pimps and queens...
von frau_karla (24. Okt, 05:00)
nein, sagte ich auf seine...
nein, sagte ich auf seine frage, ich weiß...
von frau_karla (4. Aug, 21:11)
twitter
drum singet, ihr vögel chip chip cherrip drum...
von frau_karla (6. Jul, 12:39)
Dito! :)
Dito! :)
mediumflow - 6. Jul, 02:15
ich wäre höchst...
ich wäre höchst erfreut, sie dort ebenfalls...
martha dear - 5. Jul, 14:25
dann besteht noch hoffnung.
dann besteht noch hoffnung.
frau_karla - 5. Jul, 13:07
nicht zuletzt dieser...
nicht zuletzt dieser affäre wegen erwäge...
von frau_karla (5. Jul, 12:46)
Automobilmachung der...
Automobilmachung der Truppen?
nömix - 5. Jul, 11:54
dabei war ich gar nicht...
dabei war ich gar nicht da.
spalanzani - 5. Jul, 11:34
napoleon und die autokorsen.
napoleon und die autokorsen.
von frau_karla (26. Jun, 10:27)
klage
und als er auf den tisch stieg, schlich ich...
von frau_karla (24. Jun, 12:25)
konzentrier mich!
konzentrier mich!
von frau_karla (19. Jun, 00:24)
dann existiert es nicht.
dann existiert es nicht.
frau_karla - 2. Jun, 12:52

zeitstrom:

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

respekt:

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

twoday.net AGB